Presse

Ein Mädchen küssen ? Merkwürdig... - Lucie Hollmann, 15, ist jetzt groß im Kino zu sehen. Ähm, Lucie wer ? Stellen wir die Jungschauspielerin doch einfach mal vor...

Oktober 2008 | Der Tagesspiegel

Draußen ist es kalt an diesem Nachmittag. Trotzdem kommt Lucie Hollmann gut gelaunt mit dem Fahrrad zu unserem Treffpunkt ... [mehr... ]

Henriette Nagel - Schauspielschülerin von Next Generation gibt ihr Debüt

Juni 2008 | blickpunkt film / filmz.de / Freche Mädchen

Dieser Film war schon lange fällig - seit 1998 gibt es die erfolgreiche Mädchenbuchreihe Freche Mädchen - freche Bücher von unterschiedlichen Autoren. Die drei Heldinnen Mila, Hanna und Kati schaffen es jetzt mit Schwung auf die große Leinwand ... [mehr... ]

 

Isolda Dychauk - Schauspielschülerin von Next Generation

Juni 2007 | FF / Die Kamera hat sie sofort geliebt
Von Beatrix Altmann

Im Polizeiruf "Gefährliches Vertrauen" wird am 3. Juni, 20.15 Uhr in der ARD die 13jährige Schülerin Isolda Dychauk (Foto) eine Hauptrolle spielen: ein Mädchen, das in extreme Gefahr gerät. FF war beim Casting in Berlin dabei, um zu erfahren, wie junge Darsteller auf so einen schwierigen Part vorbereitet werden [mehr... ]

 

11. Februar 2006 | Tagesspiegel — Der Kinderspiegel
Das wilde Huhn
Von Christine Berger

Frieda hat zwei Brüder, lebt mir ihren Eltern in einem Haus am Stadtrand und muss ständig auf ihren kleinen Bruder aufpassen. Lucie hat nur einen Bruder, lebt mit ihren Eltern in einer Albauwohnung mitten in Berlin. Lucie und Frieda kennen sich gut, der Witz ist nur, Frieda gibt es nicht wirklich. Sie ist eine Romanfigur, erfunden von der Autorin Cornelia Funke. Die hat das Buch "Die wilden Hühner" geschrieben, das im vergangenen Jahr verfilmt wurde. [mehr... ]

 

1. Dezember 2005 | Die Wilden Hühner
LUCIE HOLLMANN - Schauspielschülerin von Next Generation in ihrer 1. Hauptrolle (mehr unter www.wilde-huehner.film.de)

Jedes Girl braucht ´ne beste Freundin. Sprotte hat gleich drei! Zusammen bilden sie "Die wilden Hühner", die coolste Mädchengang der fünften Klasse. Sie sind unzertrennlich, wenn's darauf ankommt, aber so verschieden wie Hühner und Füchse. Melanie schwarmt für Robbie Williams, Trude für italienisches Essen, Frieda (Lucie Hollmann) ist sozial mega-engagiert und Sprotte selbst findet ihre Lehrerin Frau Rose ziemlich cool. Und dann gibt es da noch Wilma, die vor ihrer Aufnahme in die Bande noch die ein oder andere Prüfung zu bestehen hat. Einziger Quell des Ärgers für die Mädchen sind die Jungs der Konkurrenzbande "Pygmäen". Und dann passiert das Unglaubliche: Sprotte gibt Fuchsalarm! Die Einzigen, die jetzt noch helfen können, sind ausgerechnet die "Pygmäen"!



13. November 2004 | Tagesspiegel — Der Kinderspiegel
Stell Dir vor, du hast Flügel
Von Christine Berger

Im Schauspielunterricht lernen Kinder, wie man in andere Rollen schlüpft. Manche von ihnen haben sogar schon in Filmen mitgespielt.
Es ist Nachmittag. Die Sonne ist noch nicht untergegangen, doch Malina singt ein afrikanisches Schlaflied. Wiegt den Kopf hin und her und geht langsam in die Knie. Zeynep, Isolda, Saskia, Johanna und fünf andere Kinder tun es ihr nach. Bald hört man ein Pfeifen, als sei eine Horde Murmeltiere am Träumen. Einschlafen ist eine der leichteren Übungen beim Schauspieltraining. Schwieriger wird es, als Anne Düsterhöft, die Schauspiellehrerin, sagt: "Ihr träumt unruhig und wacht im Traum auf, stellt Euch vor, ihr habt Flügel und alle Bewegungen sind ganz schwer". Das schaffen nicht alle Kinder auf Anhieb. [mehr... ]